10 Schritte zur digitalen Souveränität

Angesichts der wachsenden Komplexität von IT-Systemen, dem Eindringen der IT in immer mehr Lebensbereiche und der Zunahme der Verarbeitung personenbezogener Daten ist „digitale Souveränität“ nicht mehr lediglich von mangelnder Medienkompetenz bedroht. Der Vortrag zeichnet die Entwicklung des Internet vom „Schaufenster“ zu einer Überwachungsinfrastruktur nach und zeigt auf, welche Verantwortung für die Erhaltung (oder womöglich die Wiederherstellung) von digitaler Souveränität auf die Informatiker von heute und morgen zukommt – und welche Schritte dafür erforderlich sind.

 

Dirk Fox ist Diplom-Informatiker und Gründer und Geschäftsführer der Secorvo Security Consulting GmbH in Karlsruhe. Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Fragen der Informationssicherheit und des Datenschutzes in Forschung, Entwicklung und Beratung. Seit 1997 ist er Herausgeber der Fachzeitschrift „Datenschutz und Datensicherheit“ (DuD), seit 2008 Vorstand des IT-Unternehmernetzwerks „CyberForum“ in Karlsruhe.

Herr Fox ist Autor von mehr als 150 Veröffentlichungen zur Informationssicherheit und externer Datenschutzbeauftragter mehrerer Unternehmen. Sein Unternehmen wurde mit dem „Landespreis Baden-Württemberg für Junge Unternehmen“ (2002), dem „Sicherheitspreis Baden-Württemberg“ (2007), dem Preis „Best of Consulting“ der WirtschaftsWoche in der Kategorie IT-Strategie (2010) und dem Qualitätssiegel „Top Consultant“ (2015) ausgezeichnet.